Unsere Kontaktdaten

Prof. Dr. Udo Sechtem
Generalsekretär
Parlerstr. 20, 70192 Stuttgart

Geschäftsstelle
E-Mail: office@siegenthaler-gesellschaft.de
Tel: +49 221 478-98572
Fax: + 49 221 478-30523

Neuigkeiten

Title Image

“Entscheiden“ in der Inneren Medizin

Artificial Intelligence

“Entscheiden“ in der Inneren Medizin

Ärztliche Kunst und/oder Artificial Intelligence

Die volatile und ungenügend berechenbare Situation um die Pandemie mit COVID-19 hat auch für die Walter-Siegenthaler-Gesellschaft Folgen: Das jeweils alle zwei Jahre stattfindende Symposium, dieses Jahr zum Thema “Entscheiden“ in der Inneren Medizin: Ärztliche Kunst und/oder Artificial Intelligence, musste vom 7. November 2020 auf den 13. November 2021 verschoben werden. So hat das Präsidium der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft nach intensiven und reiflichen Überlegungen letzten September relativ kurzfristig entschieden.

Quelle: Adobe Stock 213844913

Wäre ein virtuelles Format der Veranstaltung möglich und sinnvoll gewesen? Die Symposien der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft leben von den vielen aktiven Begegnungen untereinander zu inhaltlichen Beiträgen der Veranstaltung. Überlegungen sowie Interaktionen während Pausen und Mahlzeiten vertiefen Konzepte und stärken Netzwerke. Diese Aspekte von innovativen, interaktiven Think Tanks wären virtuell nicht möglich gewesen. Aber gerade diese Entwicklung will die Walter-Siegenthaler-Gesellschaft in zunehmendem Masse strategisch und als Alleinstellungsmerkmal systematisch weiter auf- und ausbauen. Und gerade das disruptiv scheinende Thema Artificial Intelligence in der Medizin braucht gemeinsame interaktive Überlegungen. Virtuell wäre dies nicht wirklich möglich.

Aus diesen Gründen hat sich das Präsidium der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft schweren Herzens entschlossen, die Veranstaltung um ein Jahr auf den 13. November 2021 zu verschieben. Wir hoffen auf Verständnis. Ebenfalls hoffen wir, dass wir im November dankbar auf eine Zeit der medizinischen und gesellschaftlichen Herausforderung und Überwindung dieser für Medizin, Gesellschaft, Wirtschaft und Stimmung in der Bevölkerung so belastenden Pandemie zurückblicken können. Und vielleicht haben wir alle dann einen echten Nachholbedarf für eine interaktive Präsenzveranstaltung in guter Stimmung.

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein erfolgreiches Symposium 2021!

Sich auf etwas freuen stärkt die Resilienz!

Edouard Battegay

Tagungspräsident 2020/2021

 

 

de_DEGerman