Walter-Siegenthaler-Gesellschaft

Walter-Siegenthaler-Gesellschaft

VORLÄUFIGES PROGRAMM DES 34. WISSENSCHAFTLICHEN SYMPOSIUMS
04. - 05. NOVEMBER 2016

Tagungspräsident Prof. Dr. Dieter Häussinger, Düsseldorf

 

Perspektiven und Grenzen individualisierter Medizin

Freitag, 04. November 2016
 
  Eintreffen der Teilnehmer
Anmeldung im Hotel
 
18.00 Mitgliederversammlung
 
20.00 Begrüßung
E. Erdmann, Köln
D. Häussinger, Düsseldorf
 
20.15 – 22.30 Imbiss
 
 
Samstag, 05. November 2016
 
8.15 Begrüßung
D. Häussinger, Düsseldorf
 
8.20 – 10.05 Ebenen der Individualität und Treibertechnologien
Vorsitz: D. Häussinger, Düsseldorf und R. Tauber, Berlin
 
8.20 Genetik und Epigenetik bei chronischen Erkrankungen
O. Distler, Zürich
 
8.50 Klinische Relevanz von Proteom-, Glykom- und Metabolom-Untersuchungen
R. Tauber, Berlin
 
9.15 Das Mikrobiom als Individualfaktor
E. Roeb, Gießen
 
9.40 Stellenwert molekularer Bildgebung in der individualisierten Medizin
O. Schober, Münster
 
10.05 – 10.25 Kaffeepause
 
10.25 – 12.35 Gastroenterologie und Stoffwechsel
Vorsitz: O. Distler, Zürich und U. Sechtem, Stuttgart
 
10.25 Pharmakogenomik
U.A. Meyer, Basel
 
10.55 Individualisierte Medizin bei cholestatischen Leberkrankheiten
V. Keitel, Düsseldorf
 
11.15 Mikrobiom, Ernährung und Leberkrankheiten: Ménage-à-trois
F. Lammert, Homburg
 
11.35 Individualisierte Medizin bei seltenen Stoffwechselkrankheiten
S. vom Dahl, Düsseldorf
 
11.55 Individualisierte Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
M.F. Neurath, Erlangen
 
12.15 Individualisierte Prävention und Therapie bei Diabetes mellitus
H.-U. Häring, Tübingen
 
12.35 – 14.00 Mittagspause
 
14.00 – 15.30 Onkologie, Infektiologie und Kardiologie
Vorsitz: E. Erdmann, Köln und U.A. Meyer, Basel
 
14.00 Möglichkeiten und Grenzen individualisierter medikamentöser Tumortherapie
C. von Kalle, Heidelberg
 
14.30 Onkogenetische Screens und Hepatokarzinogenese
L. Zender, Tübingen
 
14.50 Individualisierte Therapie der chronischen Virushepatitis
R. Thimme, Freiburg
 
15.10 Individualisierte Therapieentscheidungen in der Kardiologie
J. Waltenberger, Münster
 
15.30 – 15.50 Kaffeepause
 
15.50 – 17.30 Individualisierte Medizin: Ökonomische und ethische Aspekte
Vorsitz: H.K. Kroemer, Göttingen und F.-J. Wingen, Lohmar
 
15.50 Ethisch-rechtliche Aspekte patientenbezogener Datenbanken und Datenschutz
H. Frister, Düsseldorf
 
16.20 Auswirkungen der individualisierten Medizin auf das Design klinischer Studien
S. Lange, Köln
 
16.40 Entwicklung zielgruppenspezifischer Diagnostika und Therapeutika
K. Leineweber, Wuppertal
 
17.00 Informationstechnologie als Voraussetzung für personalisierte Medizin und Systemmedizin
H.K. Kroemer, Göttingen
 
17.30-18.15 Kurzpräsentationen der besten für die Ludwig-Heilmeyer-Medaille eingereichten Arbeiten
Vorsitz: E. Märker-Hermann, Wiesbaden
 
19:00 Wissenschaftliches Abendprogramm
Moderation: E. Erdmann, Köln
Verleihung Ludwig-Heilmeyer-Medaille in Silber
Verleihung Walter-Siegenthaler-Medaille
Festvortrag: „Verhaltensökonomik und Marktdesign im Gesundheitswesen“
A. Ockenfels, Köln
 
Anschließend Abendessen
 
Ende des Symposiums

© Gesellschaft für Fortschritte in der Inneren Medizin